Testosteron schreiben. Geschlechter und Medien des Testens, Vortrag und Workshop, Reihe: Differenzen und Affirmationen. Queer-/feministische Perspektiven auf Medialität, Bauhaus-Universität Weimar, 30./31.1.2018

Eigen/tum machen. Zur Geschichte des KangaRuhr-Universität Bochum, Reihe MedienDenken, 9.1.2018

Klasse
Schwerpunkt der Nr. 19 der Zeitschrift für Medienwissenschaft, 2/2018, hg. zusammen mit Andrea Seier > Call for Papers

im Druck: 

Connect and Divide: The Practice Turn in Media Studies. The 3rd DFG conference of Media Studies
hg. zusammen mit Erhard Schüttpelz, Monika Dommann, Jeremy Stolow, Nadine Taha, Zürich, Berlin (diaphanes)/Chicago (University of Chicago Press), 2018 
darin: - Connecting and dividing media theories: Gender, post_colonial, and other agencies. Introduction to Section 3;
- Practice is a screen. Minor assemblages of gender, race, and global media. Interview with Rey Chow

 

 

 

 

 


home
Ulrike Bergermann